Deep Purple Quelle: Wikipedia Ritchie Blackmore, Ian Gillan, Steve Morse, Roger Glover, Tommy Bolin, Jon Lord, Glenn Hughes, Don Airey, Who Cares, Deep Purple/Diskografie, David Coverdale, Ian Paice, Coverdale/Page, Joe Lynn Turner, Nick Simper, Rod Evans, Chris Curtis

Quelle: Wikipedia. Seiten: 31. Kapitel: Ritchie Blackmore, Ian Gillan, Steve Morse, Roger Glover, Tommy Bolin, Jon Lord, Glenn Hughes, Don Airey, Who Cares, Deep Purple/Diskografie, David Coverdale, Ian Paice, Coverdale/Page, Joe Lynn Turner, Nick Simper, Rod Evans, Chris Curtis. Auszug: Deep Purple ist eine im April 1968 gegründete englische Rockband, die mit ihrem vom Klang der Hammond-Orgel, von markanten Gitarrenriffs und -soli sowie einer soliden Rhythmusarbeit geprägten Stil zu den ersten und einflussreichsten Vertretern des Hard Rock und des Heavy Metal zählt. Insgesamt verkaufte die einstmals "lauteste Band der Welt" weltweit über 120 Millionen Alben. Im Verlauf der von zahlreichen Besetzungswechseln geprägten Bandgeschichte erfolgten dabei auch musikalische Neuausrichtungen. Im Frühwerk der Band stehen Psychedelic Rock und Bluesrock ("Hush") neben Annäherungsversuchen zwischen Rockmusik und Klassik ("Anthem", "April"). Stilprägenden Einfluss hinterließen dann jedoch vor allem die Besetzungen der 1970er Jahre, deren Schaffen prägnante Hard-Rock-Songs mit eingängigen Riffs wie "Smoke on the Water" und "Highway Star" einschließt, aber auch von besonderer Improvisationsfreude geprägt ist. Diese äußert sich einerseits in Titeln von ungewöhnlich langer Spieldauer wie "Child in Time", andererseits bei den Live-Darbietungen der Songs, wie "Space Truckin'", die gegenüber den Studioversionen wesentlich in ihrer Länge ausgedehnt wurden. Die Besetzungen seit der Wiedervereinigung in den 1980er Jahren orientieren sich musikalisch an dieser erfolgreichsten Phase der Band, seit den frühen 1990er Jahren verstärkt unter Hinzunahme poppiger Elemente. Die Bandgeschichte war von häufigem Personalwechsel geprägt, sodass sie in den bisher dreißig aktiven Jahren zumeist nur wenige Jahre aus denselben Mitgliedern bestand. Die verschiedenen Besetzungen werden häufig mit der vorangestellten englischen Bezeichnung "Mark" (Mk) durchnummeriert. Deep Purple entstand, nachdem die Londoner Geschäftsleute Tony Edwards und John Coletta 1967 beschlossen, in eine Rockband zu investieren, und Jon Lord mit der Gründung einer Rockgruppe beauftragten. Aus der Band "Roundabout", welche sich damals aus Ritchie Blackmore, Jon Lord von den "Flowerpot Men", Chris Curtis (Gesang, Ex-"S
Voorraad:
Nieuw
Verkrijgbaar in
Webshop
Prijs:
€ 16,95
Voorraad:
Levertijd:

Afwijkende levertijd: 10 tot 12 Dagen.

Winkelvoorraad

Het kan zijn dat er op dit moment een verkoop plaatsvindt, waardoor de actuele voorraad afwijkt. Hier kunnen geen rechten aan worden ontleend.

Reserveren

Nieuwe boeken en ramsj kunt u reserveren wanneer deze op voorraad zijn. U kunt uw reservering in de winkel ophalen. De betaalwijze kunt u aangeven bij stap 3 'Betaalwijze'

.
pro-mbooks1 : broekhuis